▪ Russisch -

  Deutsches Kulturzentrum DIALOG

           Hauptseite

  Anzeigen

  Ereignise

  Projekte

  Artikeln

  Kontakten

  Orthodox Freiburg

* Das deutsch-russische Kulturzentrum Dialog wurde auf die Initiative der Gemeindemitglieder der Hl. Nikolaus Gemeinde in Freiburg gegründet (Berliner Diözese der russisch-orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats).
*  Die Mitglieder der Gemeinde sind größtenteils ehemalige Auswanderer und ihre Familienmitglieder aus Russland, deren deutsche Vorfahren sich vor geraumer Zeit auf den Gebieten des russischen Imperiums angesiedelt haben. Außerdem gehören auch die russischen Mitglieder ihrer Familien dazu und diejenigen, die aus der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland gekommen sind und hier die Ehe eingegangen sind. Zuletzt zählen wir auch orthodoxe Studierende aus den ehemaligen Sowjetstaaten zu unseren Mitgliedern.
*  Vielen dürften die Schwierigkeiten bekannt sein, die mit der Anpassung an die deutsche Kultur und Lebensweise verbunden sind. Auf der anderen Seite sticht genauso sehr das Problem der Erhaltung der russischen Sprache und Kultur für die heranwachsenden, jüngeren Generationen hervor. Diese und weitere Probleme lassen sich am besten lösen, wenn die Gemeindemitglieder sich gegenseitig aushelfen, da sich nach einiger Zeit auch Erfahrungswerte angesammelt haben. Um diese Erfahrungen zu erhalten und auch die weitere Verbreitung zu verstärken, wurde entschieden, das russisch-deutsche Kulturzentrum ins Leben zu rufen.
*  Die russische und die deutsche Kultur, sowie die gesamte europäische Kultur, haben tiefe gemeinsame Wurzeln nämlich die christliche Basis, deren Quelle das Evangelium ist, die niedergeschriebene Predigt von Jesus Christus.
*  Die kulturelle Verbindung zwischen Russland und Deutschland entstand schon im Mittelalter und besteht nicht etwa erst seit einem Jahrhundert. Die Epoche der europäischen Aufklärung im XVIIIXIX Jahrhundert erwies sich als besonders förderlich für die gegenseitige Durchdringung und Bereicherung der beiden Kulturen. Der Werdegang der Wissenschaft, Philosophie, Pädagogik, Musikkultur und Industrie in Russland vollzog sich zu dieser Zeit unter dem Einfluss von Europa.
*  Einen besonderen Platz des gesellschaftlichen Lebens nahmen in dieser Zeit die deutschen Intellektuellen ein, die genauso wie Unternehmer und Landwirte nach Russland ausgewandert sind. Ihr Einfluss wurde zu einem unersetzbaren Teil des russischen kulturellen Lebens, was in der russischen Literatur widergespiegelt wird.
*  Das Kulturzentrum wurde in Deutschland im Vereinsregister registriert.